Wichtiges prominent positionieren

Wichtiges am Anfang - Blogartikel

Wichtiges Infos an den Anfang

Ich möchte jetzt mit Ihnen über etwas Wichtiges sprechen. Etwas, das Sie interessieren wird und was Sie unbedingt wissen sollten. Etwas, das sehr einfach ist und Ihrer Kommunikation deutlich mehr Wirkung verleiht. Sind Sie mittlerweile schon etwas genervt und fragen sich, warum ich nicht auf den Punkt komme? Doch genau darum geht es: Die Kernbotschaften kommen oft zu spät und verfehlen ihre Wirkung, weil beim Gegenüber das Interesse und die Aufmerksamkeit längst verflogen sind und er uns kaum noch zuhört.

Kommen Sie zum Punkt

Statt lange herumzureden und das Risiko einzugehen, dass Sie gedanklich bereits abgeschaltet haben, ehe der Kern meiner Botschaft kommt, hätte ich Ihnen besser sofort gesagt: Bitte positionieren Sie Ihre Kernbotschaften an den Anfang, mindestens jedoch im ersten Drittel Ihrer Gesamtaussage! So mache ich es auch in diesem Buch. Und so haben wir es schon bei den ankündigenden Überschriften besprochen: erst die attraktive Headline, dann die ausführliche Information. Das gilt auch nach der Überschrift. Denn dann dreht sich im Gespräch alles um Ihre Argumente. Für die gilt ebenfalls, dass das Wichtigste vorne stehen sollte. Aus gutem Grund: So ist es gehirngerecht!

Fazit

Das Wichtigste muss prominent positioniert werden. Am besten an den Anfang. Denn Ihre zentralen Botschaften emotionalisieren und zeigen dem Gesprächspartner sofort, worum es Ihnen tatsächlich geht. Das sorgt bei ihm für eine positive Erwartung, großes Interesse und höchste Aufmerksamkeit. Der ideale Moment, nutzen Sie diesen!

Mehr Anregungen? Bestellen Sie jetzt den Newsletter

Newsletter

top